Aktuelles
 
Rausch Steuerberatung
Fuldastraße 16
47051 Duisburg
+49 203 73 95 00
Mitglied der

  17.01.2008
17.01.2008





Zweijahresfrist bei der Arbeitnehmer-Veranlagung

Derzeit gelten nach § 115 SGB IV bis zu 4% der jährlichen Beitragsbemessungsgrenze nicht als Arbeitslohn und sind somit frei von Sozialversicherungsabzügen. Diese Sozialversicherungsfreiheit wird in selber Form und Höhe wie bisher auch über 2008 hinaus unbefristet fortgesetzt werden (Förderung sollte zunächst zum 31.12.2007 auslaufen). Das gilt für Unterstützungs- und Pensionskassen, Pensionsfonds und Direktversicherungen.

Top

Wegfall der 3-Monatsfrist

Längere Zeit bestand Ungewissheit über die steuerliche Behandlung dieser Aufwendungen. Mehrere Finanzgerichte versagten eine Berücksichtigung als außergewöhnliche Belastung. Nun hat man sich aber dahingehend einigen können, dass die Aufwendungen als außergewöhnliche Belastung (nach Abzug der zumutbaren Eigenbelastung) in der Einkommensteuer abzugsfähig sind.

Top

Einzelnachweis der Übernachtungskosten

Im Moment ist zweifelhaft, ob die Kürzung der Entfernungspauschale für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte verfassungsgemäß ist. Es ist daher zu empfehlen, die Fahrten zunächst im Rahmen der Einkommensteuererklärung 2007 in voller Höhe zu erklären und gegebebenfalls gegen den Einkommensteuerbescheid mit Hinweis auf das beim Bundesverfassungsgericht anhängige Verfahren Einspruch einzulegen. Sofern Sie Ihre Einkommensteuererklärung in meinem Hause erstellen lassen, übernehmen wir dies natürlich automatisch für Sie.

Top

Kürzung der Frühstückskosten

Für Beträge bis zu 200,00 Euro (zuvor 100,00 Euro) gilt ein erleichteter Spendennachweis. Hier reicht künftig statt einer Originalspendenbescheinigung auch ein einfacher Bareinzahlungsbeleg oder eine Buchungsbestätigung als Nachweis. Des Weiteren ist der Übungsleiterfreibetrag rückwirkend ab 2007 von 1.848,00 Euro auf 2.100,00 Euro angehoben worden. Ebenfalls rückwirkend ab 2007 ist für alle ehrenamtlichen Vorstände von gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Einrichtungen eine steuer- und sozialversicherungsfreie Pauschale in Höhe von 500,00 Euro eingeführt worden.

Top
   
design by CUATRO   |   cms by spirito   |   impressum