Aktuelles
 
Rausch Steuerberatung
Fuldastraße 16
47051 Duisburg
+49 203 73 95 00
Mitglied der

  18.11.2008
18.11.2008





Der Bildungsscheck-NRW – berufliche Weiterbildung wird gefördert!

Zur Motivierung der beruflichen Weiterbildung hat das Land NRW den sogenannten Bildungsscheck entwickelt. Dieser Bildungsscheck bietet Ihnen als Unternehmer gleich zwei Vorteile: Einerseits werden Sie als Unternehmer in finanzieller Hinsicht entlastet, wenn Sie die Kosten für Weiterbildungsmaßnahmen Ihrer Mitarbeiter übernehmen. Andererseits stärken qualifizierte Mitarbeiter Ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Unternehmen.

Ist Ihr Mitarbeiter im Besitz eines Bildungsschecks, so wird Ihnen die Hälfte der Kursgebühren für eine gewählte berufliche Weiterbildungsmaßnahme (maximal jedoch 500,00 Euro) erstattet. Als berufliche Weiterbildung werden Kurse angesehen, die solides Fachwissen und fachübergreifende Kompetenzen vermitteln.

Unter folgenden Voraussetzungen können Ihre Mitarbeiter einen Bildungsscheck erhalten:

  • Ihr Mitarbeiter darf in dem laufenden und in den beiden vorangegangenen Jahren an keiner Weiterbildung teilgenommen haben es sei denn, diese wurde bereits durch einen Bildungsscheck gefördert
  • jeder Mitarbeiter erhält maximal einen Bildungsscheck pro Jahr
  • Ihr Mitarbeiter muss die Anstellung bei Ihnen als Hauptbeschäftigung ausüben. So können auch Teilzeitbeschäftigte in den Genuss des Bildungsschecks kommen, solange es sich um die einzige Beschäftigung handelt

Zudem haben auch Sie als Unternehmer die Möglichkeit einen Bildungsscheck zu erhalten, wenn Sie nicht länger als fünf Jahre selbständig sind.

Bevor Sie den Bildungscheck für einen oder mehrere Mitarbeiter beantragen können, müssen Sie sich zunächst in einer der zahlreichen Beratungsstellen informieren (zwingende Voraussetzung). Adressen zu den Beratungsstellen finden Sie im Internet unter www.bildungsscheck.nrw.de. Nach dem erfolgten Informationsgespräch wird sowohl der Mitarbeiter auf den der Bildungsscheck ausgestellt wird, als auch die genaue Bezeichnung der Weiterbildung auf dem Bildungsscheck vermerkt. Eine Übertragung des Bildungsschecks oder ein späterer Wechsel des Kurses ist daher nicht mehr möglich.

Wichtig: Die Anmeldung zu der entsprechenden Weiterbildungsmaßnahme darf erst nach der Ausstellung des Bildungsschecks erfolgen! 

Top
   
design by CUATRO   |   cms by spirito   |   impressum